Aktuelles Jugend Mannschaften Mitglied werden Stadtmeisterschaften Sponsoren Veranstaltungen Verein

Hier erfahrt ihr Aktuelles aus dem Verein

Erfolgreicher Start für die Damen-Mannschaften

Damen - Bezirksoberliga
MSG Cappeler TV/TV Wehrda – BW Hilders 5:1

Gelungener Saisonauftakt für die Damen der MSG Cappeler TV/TV Wehrda. Doch zunächst musste ein Rückstand aufgeholt werden. Michelle (0:6, 0:6 gg. Vanessa) fand zu keiner Phase zu ihrem Spiel. Folgerichtig unterlag Michelle in 2 Sätzen zu Null. Für den umgehenden Ausgleich sorgte Marie-Christin (6:3, 6:0 gg. Beatrice). Nach ausgeglichenem Beginn entschied Marie-Christin Satz 1 für sich. Danach hatte ihre Gegnerin nicht mehr viel entgegen zu setzen. Marie-Christin gewann schließlich souverän den 2. Satz. Neuzugang Laura (6:2, 6:3 gg. Julia) brachte dann die Gastgeberinnen in Führung. Auch wenn jedes Spiel umkämpft war, siegte Laura letztlich souverän in 2 Sätzen. Dagegen hatte Anne (5:7, 6:1, 6:1 gg. Julia) Anlaufschwierigkeiten und gab Satz 1 knapp ab. Danach fand Anne zu ihrem gewohnt sicheren Spiel. In Satz 2 und 3 ließ Anne ihrer Gegnerin keine Chance mehr. Die abschließenden Doppel fanden ihre Siegerinnen jeweils erst im Match-Tie-Break des 3. Satzes. Marie-Christin und Laura (6:3, 3:6, 10:7 gg. Beatrice und Julia Sch.) begannen stark und gewannen den 1. Satz mit 6:3. Der 2. Satz ging jedoch mit dem gleichen Ergebnis an die Gäste aus Hilders. Den Match-Tie-Break des 3. Satzes entschieden Marie-Christin und Laura dann wieder deutlich für sich. Auch das abschließende Doppel wurde erst im Match-Tie-Break des 3. Satzes entschieden. Hier hatten Michelle und Anne (3:6, 7:5, 10:7 gg. Vanessa und Julia D.) knapp das bessere Ende für sich.

Herren 30 – Gruppenliga
MSG TC Burgholzhausen/TV Köppern – Cappeler TV 6:3

Dagegen mussten sich die Herren 30 des Cappeler TV in ihrem ersten Spiel auf Landesebene geschlagen geben. Dabei war bereits nach den Einzeln die Entscheidung gefallen. Nur Mathis (6:3, 5:6, w.o. gg. Steffen) war es vergönnt, das Spiel zu seinen Gunsten zu entscheiden. Nach gewonnenem 1. Satz profitieren Mathis dabei allerdings von der Aufgabe seines Gegenübers beim Stand von 5:6 im 2. Satz. Auch Christoph (6:3, 6:7, 4:6 gg. Konstantin) konnte den 1. Satz gewinnen. Der 2. Satz ging dann unglücklich im Tie-Break an den Gastgeber. Auch den 3. Satz hielt Christoph lange offen. Dennoch musste Christoph diesen auf der Zielgeraden knapp abgeben. Dagegen waren Carsten (1:6, 3:6 gg. Swen), Stefan (3:6, 3:6 gg. Matthias) und auch Christopher (2:6, 2:6 gg. Thomas) ihren Gegnern nicht viel entgegen zu setzen. Carsten , Stefan und Christopher verloren jeweils in 2 Sätzen. Das 1. Doppel von Carsten und Florian (3:6, 3:6 gg. Swen und Thomas) ging in 2 Sätzen verloren. Christoph und Christopher (6:2, 2:6, 10:7 gg. Konstantin und Matthias) holten sich im 2. Doppel dank einer konzentrierten Leistung den 1. Satz. Im 2. Satz mussten sich Christoph und Christopher jedoch mit dem gleichen Ergebnis geschlagen geben. Im Match-Tie-Break warfen Christoph und Christopher noch einmal alles in die Waagschale und belohnten sich mit dem Gewinn des 3. Satzes. Das 3. Doppel ging kampflos an die Gäste aus Cappel.

Damen – Kreisliga A
Homberger TC – MSG Cappeler TV/TV Wehrda II 1:5

Auch die 2. Mannschaft der MSG Cappel/Wehrda startet erfolgreich in die Saison. Schon nach den Einzeln war die Partie in Homberg entschieden. Dabei startete Lisa (6:1, 6:0 gg. Jasmin) mit einem klaren 2-Satz-Sieg in die Begegnung. Auch Nadine (6:1, 6:0 gg. Leonie) war deutlich in 2 Sätzen erfolgreich. Diese Führung baute Melanie (6:0, 6:1 gg. Sue) mit ihrem souveränen Sieg in 2 Sätzen weiter aus. Anja (6:0, 6:2 gg. Cora) brachte die Damen der MSG Cappel/Wehrda schon nach den Einzeln uneinholbar in Front. Auch die abschließenden Doppel gingen deutlich an die Gäste aus Cappel und Wehrda. Melanie und Anja (6:1, 6:0 gg. Mensdorf/Löchel) gewannen ebenso in 2 Sätzen, wie Lisa und Nadine (6:0, 6:0 gg. Patricia und Leonie).

Herren – Bezirksliga A
Cappeler TV – TC Nauborn 3:3

Die Herren des Cappeler Tennisverein mussten sich zum Auftakt in die Saison mit einem 3:3 zufriedengeben. Im Heimspiel gegen den TC Nauborn brachte Florian (6:0, 6:3 gg. Christopher) die Cappeler Herren in Front. Claudio (1:6, 6:0, 1:6 gg. Magnus) hatte dagegen im 1. Satz deutlich das Nachsehen. Claudio drehte jedoch das Spiel komplett und gewann Satz 2 zu Null. Nun war es der Gast aus Nauborn, der wieder in die Spur fand. Claudio war im 3. Satz wieder chancenlos und verlor erneut deutlich. Auch Leon (2:6, 6:4, 2:6 gg. Nicolas) startete mit dem Verlust des 1. Satzes. Roschig fand anschließend zu seinem Spiel und holte sich den 2. Satz knapp. Doch auch für Roschig war im 3. Satz nicht viel zu holen. Folgerichtig ging dieser an den Herren der Nauborner Gäste. Das 4. Einzel des Tages ging kampflos an die Cappeler Herren. Auch das 2. Doppel konnte nicht gespielt werden und wurde ebenfalls den zugunsten der Gastgeber gewertet. Leon und Timo (6:7, 3:6 gg. Magnus und Nicolas) verloren das 1. Doppel jedoch knapp in 2 Sätzen. So wurden die Punkte geteilt.

Die übrigen Spiele der Damen 50, Herren 50, Herren 60 sowie der Jugendlichen U 18 sind am Samstag den Witterungsbedingungen zum Opfer gefallen und werden zeitnah nachgeholt. Das erste Saisonspiel der Herren 30 findet nicht statt, weil der Gegner vor der Saison zurückgezogen hat.

Es geht los - Die Tennisplätze werden erneuert

Die Plätze werden geräumt

Jetzt ist es soweit. Die grundlegende Erneuerung unserer Plätze im Lintzingweg ist in vollem Gange. Bei strahlendem Sonnenschein hat die Firma Fröhner Tennisservice aus Köln am Dienstag mit den Arbeiten begonnen. Im ersten Schritt wurde die oberste Schicht von den Plätzen entfernt. Wenn das Wetter so wie heute mitspielt, werden die Plätze noch in dieser Woche fertig sein. Wir werden Euch auf dem laufenden halten.

Breite Zustimmung für Erneuerung und Erweiterung

Über 30 Mitglieder folgten am 16.10.2018 der Einladung des Vorstandes des Cappeler Tennisverein (CTV) 1979 e.V. zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung. Beherrschendes Thema war dabei die Modernisierung und Erweiterung der bestehenden Sportanlage. Nach der Begrüßung und Eröffnung wurden die aktuellen Planungen sowie die Finanzierungsmöglichkeiten vorgestellt.

Nach über 25 Jahren der Nutzung ist eine grundlegende Sanierung der vorhandenen 4 Tennisplätze dringend notwendig. In diesem Zuge soll der vorhandene Canada-Tenn-Belag durch den in Deutschland vorrangig anzutreffenden roten Sand ersetzt werden.

Darüber hinaus soll das neben der bestehenden Anlage liegende Gelände genutzt werden. Es ist vorgesehen, auf dieser Erweiterungsfläche einen fünften Tennisplatz zu errichten. Außerdem wird die gesamte Anlage attraktiver und familienfreundlicher gestaltet werden. So sind z. B. auch eine Spielfläche für Kinder und eine Boulebahn sind eingeplant.

Zur Finanzierung des Projektes sind neben Eigenmittel auch Gelder aus verschiedenen Fördertöpfen eingeplant, für die bereits Zusagen bestehen. Eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ist dagegen nicht vorgesehen.

In der sich daran anschließenden Diskussionsrunde konnten alle Fragen zur Zufriedenheit der anwesenden Mitglieder beantwortet werden. Von der Mitgliederversammlung wurde dem Vorstand des CTV dann einstimmig der Auftrag erteilt, die Erneuerung und Erweiterung des Vereinsgeländes durchzuführen.

Herren 30 steigen in Gruppenliga auf

Die Aufsteiger des Jahres

stehend v.l.: Mathis, Christian, Jan und Stefan knieend v.l.: Käpt'n Christoph, Florian, Christopher und Carsten

Herren 30 – Bezirksoberliga Gr. 050
TC Krofdorf-Gleiberg – Cappeler TV 2:7

Cappeler Herren 30 steigen nach überragendem Sieg beim TC Krofdorf-Gleiberg in die Gruppenliga auf. Schon nach den Einzeln war die Partie beim schärfsten Konkurrenten entschieden. Danach sah es jedoch zu Beginn nicht aus. Sowohl Florian (1:6, 6:1, 6:3 gg. Marcus) als auch Carsten (3:6, 6:3, 7:6 gg. Timo) verloren Satz 1 deutlich. Mathis (4:6, 3:6 gg. Jens) war im 1. Satz ebenfalls unterlegen. Während Mathis auch den 2. Satz abgeben musste, schafften Florian und Carsten jeweils den Satzausgleich. Satz 3 ging dann auch sicher an Florian. Carsten hatte wesentlich mehr Mühe, um den 3. Satz im Tie-Break für sich zu entscheiden. Mannschaftsführer Christoph (6:4, 6:2 gg. Alexander) war es vorbehalten, erstmals an diesem Tag glatt in 2 Sätzen zu gewinnen. Erst gegen Ende des 1. Satzes konnte sich Jan (7:5, 6:0 gg. Timo) den entscheidenden Vorteil erspielen. Damit war der Bann gebrochen und Jan gewann Satz 2 zu null. Stefan (6:4, 4:6, 6:2 gg. Helmut) entschied den 1. Satz knapp für sich. Mit dem gleichen Ergebnis musste Knierim den Satzausgleich hinnehmen. Im 3. Satz ließ Stefan seinem Gegenüber keine Chance mehr und gewann souverän. Damit war den Cappeler Herren der Sieg und der Aufstieg nicht mehr zu nehmen.
Im Schnelldurchgang bauten Christoph und Carsten (6:1, 6:0 gg. Lukas und Jan Paul) die Führung der Herren 30 aus Cappel weiter aus. Auch Jan und Stefan (6:2, 6:2 gg. Markus und Alexander) waren in 2 deutlichen Sätzen erfolgreich. Im abschließenden Doppel verloren Florian und Mathis (6:7, 2:6 gg. Timo und Jens) den 1. Satz erst im Tie-Break. Danach war die Luft raus und Florian und Mathis überließen Satz 2 auch den Gastgebern. Dies ändert jedoch nichts mehr am dem Auswärtssieg und dem Aufstieg in die Gruppenliga.

Damen - Bezirksoberliga Gr. 001
MSG Cappeler TV/TV Wehrda – TC Ehringshausen 2:4

Niederlage zum Saisonabschluss für die Damen der MSG Cappel/Wehrda. Nach der 2-Satz-Niederlage von Michelle (2:6, 3:6 gg. Heike) geriet man schnell in Rückstand. Katharina (6:0, 6:2 gg. Carla) konnte jedoch umgehend ausgleichen. Anne (6:2, 6:4 gg. Kathrin) brachte die Damen aus Cappel und Wehrda in Führung. Marie-Christin (6:4, 3.6, 2:6 gg. Johanna) konnte Satz 1 noch knapp gewinnen. Danach kippte die Partie und Marie-Christin war in Satz 2 und 3 der Dame aus Ehringshausen unterlegen. Trotz heftiger Gegenwehr, waren Michelle und Anne (1:6, 0:6 gg. Heike und Kathrin) den Gästen aus Ehringshausen deutlich unterlegen. Heinrich/Anja Hüller (4:6, 0:6 gg. Johanna und Katharina) verloren den 1. Satz knapp. Da dann Satz 2 zu Null verloren ging, nahmen die Ehringshäuser Damen die Punkte mit.

Herren 50 – Bezirksliga A
Cappeler TV – TV Oberndorf 4.2

Herren 50 sichern sich vorzeitig den Klassenerhalt. Bei dem Heimsieg gegen den TV Oberndorf war zunächst Christoph (6:3, 6:0 gg. Günter) in 2 Sätzen erfolgreich. Den Gästen gelang jedoch der Ausgleich, als Eckhart (1:6, 2:6 gg. Arnd) sein Spiel verlor. Doch Michael (6:0, 6:1 gg. Michael) und Frank (6:0, 6:2 gg. Holger) stellten mit ihren deutlichen Siegen die Weichen wieder auf Sieg. Als dann Marcus und Gerhard (6:1, 6:2 gg. Herbert und Hartmut) war der Heimsieg unter Dach und Fach. Da spielte es keine große Rolle mehr, dass Eckhart und Frank (2:6, 6:2, 7:10 gg. Michael und Arndt) nach Satzausgleich im Match-Tie-Break des 3. Satzes unterlegen waren.

Herren 60 – Bezirksliga B
Cappeler TV – RW Lauterbach II 4:2

Auch die Herren 60 verbuchen einen Heimsieg. Zunächst Roland Fenderl (6:2, 6:2 gg. Erwin) souverän in 2 Sätzen. Auch Achim Jakob (7:5, 6:4 gg. Herbert) behielt in 2 Sätzen die Oberhand. Die Gäste konnten verkürzen, als dann Elias (4:6, 3:6 gg. Helmut) sein Einzel verlor. Nach Satzausgleich war dann Wolfgang (6:7, 6:2 3:10 gg. Gerhard H.) im Match-Tie-Break des 3. Satzes unterlegen. Die abschließenden Doppel gingen dann deutlich an die Cappeler Herren 60. Roland und Wolfgang (6:0, 6:4 gg. Gerhard H. und Dieter) und auch Gerhard W. und Norbert (6:2, 6:0 gg. Erwin und Helmut konnten deutlich in 2 Sätzen gewinnen.

Damen 40 – Kreisliga A

Cappeler TV – MSG Watzenborn/Waldgirmes II 6:0

Zweiter Sieg in Folge für die Cappeler Damen. Iris (6:2, 6:3 gg. Miriam), Ilona (6:1, 6:2 gg. Alexandra) und Claudia (6:1, 6.2 gg. Nicole) stellten die Weichen frühzeitig auf Heimsieg. Nur Simone (6:4, 6:1 gg. Yvonne) hatte im 1. Satz ein wenig Mühe. Letztlich gewann Simone aber sicher in 2 Sätzen. Claudia und Gabriele (6:2, 6:4 gg. Miriam und Alexandra) legten dann zum 5:0 nach. Iris und Simone (4:6, 6:4 10:8 gg. Nicole und Yvonne) mussten sich im 1. Satz geschlagen geben. Nach Satzausgleich behielten Schreiber/Heuser dann im Match-Tie-Break des 3. Satzes knapp die Oberhand.

Herren – Kreisliga B
Cappeler TV II – TV Cölbe 4:2

Gelungener Saisonabschluss für die 2. Herren des Cappeler TV. Alexander (6:2, 6:2 gg. Andreas) sorgte zunächst für die Cappeler Führung. Da Jonas (1:6, 4:6 gg. Max) in 2 Sätzen unterlagen, glichen die Gäste aus Cölbe aus. Kristian (6:3, 7:5 gg. Christoph) sorgte für die erneute Führung. Das 4. Einzel musste im 1. Satz wegen Verletzung abgebrochen werden. Der Punkt ging an die Gastgeber. Alexander und Ulrich (7:5, 6:3 gg. Max und Olaf) gewannen ihr Doppel in 2 Sätzen. Der Heimsieg war damit unter Dach und Fach. Daran änderte die Niederlage von Jonas und David (6:1, 2:6, 3:10 gg. Andreas und Christoph) im Match-Tie-Break des 3. Satzes auch nichts mehr.

Damen – Bezirksliga B
MSG Cappeler TV/TV Wehrda II – TV 1864 Hausen 3:3

Damen der MSG Cappel/Wehrda kommen über Unentschieden nicht hinaus. Dabei waren Anne (2:6, 3:6 gg. Katinka) und Renate (4:6, 4:6 gg. Stefanie) jeweils in 2 Sätzen unterlegen. Janina (6:1, 6:1 gg. Jana Vanessa) mit ihrem deutlichen 2-Satz-Sieg verkürzen. Melanie (6:7, 6:4, 6:3 gg. Annette) verlor Satz 1 im Tie-Break. Nach Satzausgleich, gewann Melanie den 3. Satz dann souverän. In den Doppeln brachten Melanie und Janina (6:1, 6:4 gg. Patricia und Tamara) die Damen der MSG Cappel/Wehrda erstmals in Front. Da jedoch Anne G. und Renate (4:6, 4.6 gg. Katinka und Stefanie) nicht gewinnen konnten, wurden die Punkte geteilt.

Damen – Kreisliga A
Marburger TC III – MSG Cappeler TV/TV Wehrda III 5:1

Erwartete Niederlage für die Damen III der MSG Cappel/Wehrda. Nur Sarah (7:6, 6:1 gg. Lisa G.) konnte ihr Einzel in 2 Sätzen gewinnen. Ilona (2:6, 0:6 gg. Mareike), Lisa M. (1:6, 3:6 gg. Theresa) und Jana (2:6, 1:6 gg. Sabine) waren deutlich unterlegen. Auch im Doppel war für Ilona und Lisa M. (0:6, 0:6 gg. Mareike und Theresa) nichts zu holen. Jana und Sarah (6:1, 5:7, 9:11 gg. Sabine und Lisa G.) konnten Satz 1 deutlich gewinnen. Nach Satzausgleich waren Jana und Sarah dann im Match-Tie-Break des 3. Satzes knapp unterlegen.

Herren – Bezirksliga A
TCB Johannisau Fulda – Cappeler TV 5:1

Niederlage zum Saisonabschluss. Beim Gastspiel in Fulda konnte nur Georg (6:4, 6:3 gg. Maximilian) sein Einzel gewinnen. Leon (2:6, 3.6 gg. Jonas) und Jan (1:6, 1:6 gg. Fabian) waren deutlich in 2 Sätzen unterlegen. Patrick (6:4, 1:6, 3:6 gg. Michael) gewann zunächst Satz 1. Die Sätze 2 und 3 gingen dann jedoch klar an den Mann aus Fulda. Auch in den Doppeln gab es für die Gäste aus Cappel nicht viel zu holen. Patrick und Leon (2:6, 2:6 gg. Michael und Maximilian) gingen ebenso wie Jan und Georg (0:6, 1:6 gg. Jonas und Fabian) nach 2 Sätzen als Verlierer vom Platz.

Weitere Berichte von der Medenrunde 2018 gibt es hier.