Aktuelles Jugend Mannschaften Mitglied werden Stadtmeisterschaften Sponsoren Veranstaltungen Verein

Saison 2018 - Berichte von der Medenrunde

Medenrunde 2018 - 5. Spieltag

Herren 30 – Bezirksoberliga Gr. 050
Cappeler TV – TC Dutenhofen 8:1

Herren 30 des Cappeler TV weiterhin souveräner Tabellenführer. Dabei brachten Christopher (6:1, 6:0 gg. Markus) und Mathis (6:1, 6:0 gg. Michael) die Cappeler Herren schnell in Front. Auch Stefan K. (6:3, 6:2 gg. Klaus) gewann sicher in 2 Sätzen. Mehr Mühe hatte Florian (4:6, 6:2, 6:2 gg. Timo), der zunächst Satz 1 verlor. Danach drehte Florian das Spiel und gewann letztlich noch deutlich. Auch Christoph (7:6, 2:6, 6:4 gg. Tobias B.) musste über 3 Sätze gehen. Nach gewonnenem 1. Satz im Tie-Break, ging der 2. Satz verloren. Den 3. Satz entschied dann Christoph knapp für sich. Trotz der Niederlage von Carsten (6:2, 3:6, 1:6 gg. Tobias), war die Partie schon nach den Einzeln entschieden. In den abschließenden Doppeln waren Florian und Christian (6:2, 6:3 gg. Timo und Markus) in 2 Sätzen erfolgreich. Christoph und Mathis (7:5, 6:1 gg. Tobias B. und Tobias G.) waren ebenfalls in 2 Sätzen erfolgreich. Lediglich Carsten und Stefan K. (6:0, 4:6, 10:3 gg. Michael und Stefan L.) gewannen ihr Spiel erst im Match-Tie-Break des 3. Satzes.

Damen - Bezirksoberliga Gr. 001
TSV Kirchhain - MSG Cappeler TV/TV Wehrda 6:0

Nichts zu bestellen gab es für die Damen der MSG Cappel/Wehrda in Kirchhain. Schon nach den Einzeln war die Niederlage besiegelt. Weder Marie-Christin (1:6, 3:6 gg. Janice) noch Michelle (2:6, 4:6 gg. Anja) konnten ihre Spiele gewinnen. Auch Anne (3:6, 3:6 gg. Giuliana) und Jenny (1:6, 4:6 gg. Theresa) verloren glatt in 2 Sätzen. Die Doppel Marie-Christin und Anne (2:6, 2:6 gg. Janice und Giuliana) und Michelle und Jenny (4:6, 2:6 gg. Anja und Christina) waren ebenso nicht von Erfolg gekrönt.

Damen – Bezirksliga B Gr. 004
TC Wettenberg II - MSG Cappeler TV/TV Wehrda II 1:5

Erfolgreiches Gastspiel für die 2. Damen der MSG Cappel/Wehrda. In Wettenberg sorgten Katharina (6:3, 6:1 gg. Kati) und Melanie (6:3, 6:2 gg. Anne-Kathrin) für eine schnelle Führung. Auch Renate (6:1, 6:1 gg. Nina) gewann souverän in 2 Sätzen. Da jedoch Anne (2:6, 4:6 gg. Lena) nicht gewinnen konnte, war die Entscheidung auf die Doppel vertagt. Dort setzen sich Katharina und Melanie (6:2, 6:0 gg. Kati und Nina) schnell in 2 Sätzen durch. Mit ihrem Sieg in 2 Sätzen, setzten Anne und Renate (6:3, 6:3 gg. Anne-Kathrin und Lena) den Schlusspunkt unter den 1. Saisonsieg.

Damen – Kreisliga A Gr. 010 44
TC Dautphetal II - MSG Cappeler 1:5

Auch die 3. Mannschaft der MSG Cappel/Wehrda fährt ihren 1. Saisonsieg ein. Beim Gastspiel in Dautphetal waren zunächst Janina Weber (6:4, 6:0 gg. Lisa V.) und Sarah (6:0, 6:3 gg. Birgit) erfolgreich. Auch Lisa M. (6:3, 6:4 gg. Anika Ulbrich) gewann ihr Spiel in 2 Sätzen. Jana (1:6, 6:1, 5:7 gg. Christine) verlor den 1. Satz deutlich. Mit ebenso souveränem Ergebnis glich Jana die Partie wieder aus. Im 3. Satz musste sich Jana dann jedoch knapp geschlagen geben. Als dann Jana und Sarah (6:3, 6:1 gg. Lisa V. und Birgit) ihr Doppel gewannen, war den Damen aus Cappel und Wehrda der Sieg nicht mehr zu nehmen. Lisa M. und Janina (6:4, 6:2 gg. Annika und Christine) rundeten den 1. Auswärtssieg ab.



Herren – Bezirksliga A Gr. 026
TV 1864 Hausen - Cappeler TV 4:2

Erste Niederlage für die 1. Herren-Mannschaft des Cappeler TV. Beim Gastspiel in Hausen brachte Florian (6:4, 6:4 gg. Nikolas) die Cappeler Herren in Front. Anschließend war jedoch Timo(3:6, 4:6 gg. Lukas) in 2 Sätzen unterlegen. Auch Leon (2:6, 4:6 gg. Tim Holger) unterlag in 2 Sätzen. Frank (6:7, 0:6 gg. Jan Christoph) verlor den 1. Satz knapp erst im Tie-Break. Der 2. Satz ging deutlich verloren. Im Doppel kämpften sich nach verlorenem 1. Satz Florian und Timo (1:6, 6:3, 6:10 gg. Nikolas und Jan Christoph) ins Spiel zurück. Den Match-Tie-Break des 3. Satzes entschieden die Gastgeber wieder für sich. Damit war die Auswärtsniederlage besiegelt. Das erste Doppel ging kampflos an die Cappeler Herren.

Herren – Kreisliga B Gr. 035
MSG TC Niederklein/TC Kirtorf – Cappeler TV II 0:6

Alexander (6:2, 6:1 gg. Alfred) und Georg (6:1, 6:0 gg. Philipp) legten auf dem Kunstrasenplatz in Kirtorf schnell vor. Das 3. Einzel ging kampflos an die Cappeler Herren. Jonas (3:6, 6:1, 7:5 gg. Simon) sorgte mit seinem Sieg in 3 Sätzen für die uneinholbare Führung der Gäste. In den abschließenden Doppeln waren Alexander und Jörn (6:2, 6:1 gg. Philipp und Sebastian) ebenso in 2 Sätzen erfolgreich wie Georg und Jonas (7:5, 6:3 gg. Alfred und Simon). Die Cappeler Herren feiern damit ihren 1. Saisonsieg.

Herren 60 – Bezirksliga B Gr. 071
RW Gießen - Cappeler TV 0:6

Souveräner Auswärtssieg für die Cappeler Herren 60. Roland (6:0, 6:3 gg. Bernhard), Wolfgang (6:4, 6:3 gg. Frank Geiler) und Elias (6:2, 6:2 gg. Christoph) legten mit ihren 2-Satz-Siegen schnell vor. Achim (3:6, 6:4, 10:3 gg. Hans Jürgen) kämpfte sich nach verlorenem 1. Satz zurück ins Spiel. Den 3. Satz gewann Achim im Match-Tie-Break deutlich. So war die Partie schon nach den Einzeln entschieden. In den abschließenden Doppeln ließen die Cappeler Herren auch nichts mehr anbrennen. Wolfgang und Elias (6:4, 7:6 gg. Bernhard und Hans Jürgen) und Achim und Gerhard (6:4, 6:1 gg. Frank und Christoph) gewannen jeweils in 2 Sätzen.

Damen 40 – Kreisliga A Gr. 021 42
Cappeler TV – TSV Klein-Linden 2:4

Nur Claudia N. (6:3, 6:3 gg. Kirsten) konnte ihr Einzel gewinnen. Zuvor waren Claudia M. (1:6, 2:6 gg. Veronika) und Simone (0:6, 3:6 gg. Sonja ) chancenlos. Auch Iris (0:6, 5:7 gg. Natalie) verlor in 2 Sätzen. Hoffnung auf einen Punktgewinn keimte auf, als Iris und Gabi (6:3, 2:6, 11:9 gg. Natalie und Veronika) im Match-Tie-Break des 3. Satzes die Oberhand behielten. Claudia M. und Karin (3:6, 6:4, 7:10 gg. Ursula und Kirsten) konnten im Match-Tie-Break des 3. Satz nicht gewinnen. Die Cappeler Damen gingen somit leer aus.

Medenrunde 2018 - 4. Spieltag

Damen - Bezirksoberliga Gr. 001
MSG Cappeler TV/TV Wehrda – RW Gießen III 5:1

Souveräner Heimsieg für die Damen der MSG Cappeler TV/TV Wehrda. Ungefährdet brachte Marie-Christin (6:0, 6:0 gg. Marion) ihre Mannschaft in Front. Auch Jenny (6:2, 6:0 gg. Arina) hatte bei ihrem 2-Satz-Sieg wenig Mühe. Anne (6:2, 6:2 gg. Laurina) baute mit ihrem Sieg in 2 Sätze die Führung weiter aus. Nur Anne Genau (2:6, 2:6 gg. Danja) hatte nicht ihren besten Tag erwischt. Genau unterlag deutlich in 2 Sätzen.
Die abschließenden Doppel waren wieder eine klare Angelegenheit zugunsten der Damen der MSG Cappel/Wehrda. Marie-Christin und Anne (6:4, 6:2 gg. Marion und Laurina) siegten ebenso in 2 Sätzen, wie Jenny und Anne (6:2, 6:2 gg. Arina und Danja).

Herren 30 – Bezirksoberliga Gr. 050
MSG TC/RW Grünberg/Laubach – Cappeler TV 1:8

Ungeschlagen gehen die Herren 30 in die Sommerpause. Lediglich Jan (5:7, 4:6 gg. Andreas) verlor sein Einzel in 2 Sätzen. Heinrich (6:1, 6:1 gg. Alexander) und Stefan (6:0, 6:1 gg. Daniel) gewann ihre Spiele jedoch deutlich. Auch Christopher (6:2, 6:1 gg. Martin) und Carsten (6:2, 6:2 gg. Christian) sowie Florian (6:2, 6:3 gg. Alexander) hatten wenig Mühe bei ihren 2-Satz-Siegen. So war die Partie bereits nach den Einzeln entschieden.
In den Doppeln hatten Jan und Carsten (7:6, 6:2 gg. Andreas und Christian) Anfangs Mühe. Den 1. Satz entschieden die Cappeler Herren erst im Tie-Break. Satz 2 ging dann aber deutlich an Jan und Carsten. Die anderen beiden Doppel waren eine klare Angelegenheit für Gäste aus Cappel. Florian und Christoph (6:2, 6:0 gg. Alexander S. und Daniel) gewann ebenso souverän wie Stefan und Mathis (6:1, 6:0 gg. Martin und Sven).

Herren – Bezirksliga A Gr. 026
Cappeler TV – GW Fulda II 5:1

Zweiter Sieg für die Cappeler Herren in Folge. Dabei brachte Florian (6:1, 6:0 gg. David) seine Farben schnell in Front. Leon (7:6, 6:3 gg. Moritz) gewann den ausgeglichenen 1. Satz erst im Tie-Break. Satz 2 ging dann aber doch letztlich deutlich an den Mann aus Cappel. Auch im Einzel von Dominik (6:7, 2:6 gg. Tobias) entschied der Tie-Break den 1. Satz. Allerdings hatte hier der Gast aus Fulda das bessere Ende für sich. Den 2. Satz verlor Dominik dann deutlich. Nach deutlich gewonnenem 1. Satz sah Claudio (6:3, 4:6, 6:4 gg. Felix) schon wie der sichere Sieger aus. Doch dann ging Satz 2 knapp verloren. Dank geduldigem Spiel entschied Claudio den 3. Satz wieder für sich.
Als dann Claudio und Florian (6:3, 6:2 gg. David und Felix) nach Sieg in 2 Sätzen den Platz verließen, war die Partie zugunsten der Gastgeber entschieden. Den Sieg der Cappeler Herren veredelten dann Dominik und Leon (6.4, 6:3 gg. Tobias und Moritz) mit einem Sieg in 2 Sätzen.

Herren 60 – Bezirksliga B Gr. 071
Cappeler TV – SW Fulda-Niesig 2:4

Erste Niederlage für die Herren 60 des Cappeler TV. Die Partie fing wenig verheißungsvoll an, als Wolfgang (1:6, 3:6 gg. Peter) in 2 Sätzen unterlag. Doch Roland (6:3, 6:3 gg. Rolf) sorgte postwendend für den Ausgleich. Als dann Achim (6:2, 6:7, 6:10 gg. Ulli) im Match-Tie-Break des 3. Satzes verlor, geriet man erneut in Rückstand. Elias (6:4, 3:6, 10:8 gg. Horst) gestaltete die Partie mit seinem Sieg im Match-Tie-Break des 3. Satzes wieder offen.
Gerhard und Robert (4:6, 3:6 gg. Ulli und Horst) mussten ihr Spiel in 2 Sätzen abgeben. Roland und Wolfgang (6:7, 6:3, 4:10 gg. Haimann/Dittrich) verloren den 1. Satz unglücklich im Tie-Break. Satz 2 ging dann souverän an Roland und Wolfgang. Der Match-Tie-Break des 3. Satzes ging jedoch wieder an die Gäste aus der Domstadt. Die erste Niederlage der Saison war damit besiegelt.

Damen 40 – Kreisliga A Gr. 021 42
Cappeler TV – TC Annerod 2:4

Nur Iris (6:1, 4:6, 6:4 gg. Eva Maria) konnte ihr Einzel in 3 Sätzen gewinnen. Karin (2:6, 0:6 gg. Kirsten) hatte dagegen wenig Chancen. Auch Christa (3:6, 4:6 gg. Jennifer) verlor letztlich deutlich. Claudia (5:7, 2:6 gg. Judith) hielt im 1. Satz lange dagegen. Doch letztlich verlor Nerlich ihr Spiel ebenfalls in 2 Sätzen.
Die Niederlage der Cappeler Damen war besiegelt, als Karin und Gabi (3:6, 1:6 gg. Kirsten und Daniela) das Doppel glatt verloren. Iris und Claudia (6:1, 6:4 gg. Eva Maria und Jennifer) konnten lediglich nochmal verkürzen.

Herren 50 – Bezirksliga Gr. 060
TC Stadtallendorf - Cappeler TV 5:1

Wenig zu bestellen für die Herren 50 in Stadtallendorf. Nur Michael (7:6, 6:3 gg. Alessandro) kann sein Einzel gewinnen. Marcus (7:6, 1:6, 8:10 gg. Joachim) verliert unglücklich im Match-Tie-Break des 3. Satzes. Christoph (4:6, 0:6 gg. Rainer D.) konnte nur im 1. Satz mithalten. Satz 2 ging deutlich verloren. Eckhard Schira (1:5, w.o. gg. Steffen Kostial) musste im 1. Satz schon aufgeben.
Auch die Doppel gingen deutlich an die Gastgeber. Michael und Gerhard (2:6, 0:6 gg. Alessandro und Steffen) konnten immerhin Satz 1 immerhin etwas offen gestalten. Rainer und Detlef (0:6, 0:6 gg. Rainer D. und Joachim) hatten dagegen überhaupt keine Chance.

Damen – Bezirksliga B Gr. 004
MSG Cappeler TV/TV Wehrda II – TC Herborn 0:6

Lediglich Renate und Lisa (6:4, 2:6, 1:10 gg. Lena und Sophia) konnten bei ihrer Niederlage im Doppel einen Satz gewinnen. Katharina Zeller (1:6, 1:6 gg. Jule Burghardt), Lisa Morokina (1:6, 0:6 gg. Viktoria Schnörch) und Anja (1:6, 2:6 gg. Sophia) waren zuvor in den Einzeln chancenlos. Auch Maus (3:6, 1:6 gg. Jule) verlor in 2 Sätzen. Im abschließenden Doppel hatten Katharina und Anja (1:6, 5:7 gg. Viktoria und Jule) ebenfalls das Nachsehen.

Damen – Kreisliga A Gr. 010 44
MSG Cappeler TV/TV Wehrda III – TC Fronhausen 0:6

Auch die 3. Mannschaft der MSG Cappel/Wehrda verliert deutlich. Schon nach den Einzeln war die Partie zugunsten der Gäste aus Fronhausen entschieden. Alma (1:6, 0:6 gg. Tanja), Melissa (0:6, 4:6 gg. Marina) und Mira (1:6, 0:6 gg. Stefanie) waren ebenso chancenlos wie Baran (0:6, 0:6 gg. Daniela Schmidt).
Auch in den Doppeln hatten Alma und Mira (0:6, 1:6 gg. Stefanie und Tanja) und Melissa und Baran (0:6, 0:6 gg. Daniela und Svenja) den Gästen aus Fronhausen nicht viel entgegen zu setzen.

Medenrunde 2018 - 3. Spieltag

Damen - Bezirksoberliga Gr. 001
TC Ehringshausen – MSG Cappeler TV/TV Wehrda 0:6

Bereits nach den Einzeln standen die Damen der MSG Cappel/Wehrda als Siegerinnen fest. Dabei musste nur Michelle (4:6, 6:0, 6:1 gegen Natalie) den 1. Satz abgeben. Danach ließ Michelle ihrer Gegnerin keine Chancen mehr. Die Sätze 2 und 3 gingen souverän an Michelle. Zuvor hatten Marie-Christin (6:2, 6:3 gegen Johanna) und Jenny (6:2, 6:4 gegen Jessica) ihre Spiele klar gewonnen. Auch Anne (6:4, 6:4 gegen Katja) gewann letztlich in 2 Sätzen.
In den abschließenden Doppeln fielen die Entscheidungen jeweils im Match-Tie-Break des 3. Satzes. Sowohl Marie-Christin und Anna (5:7, 6:3, 10:3 gegen Natalie und Katja) als auch Michelle und Jenny (2:6, 6:3, 10:7 gegen Katharina und Jessica) mussten den ersten Satz abgeben. Die 2. Sätze gingen dann jeweils deutlich an die Damen der MSG Cappel/Wehrda. Marie-Christin und Anne entschieden den Match-Tie-Break des 3. Satzes klar für sich. Michelle und Jenny hatten mehr Mühe und behielten im 3. Satz nur knapp die Oberhand.

Herren 30 – Bezirksoberliga Gr. 050
Cappeler TV – TC Nüsttal 7:2

Auch die Herren 30 standen nach den Einzeln bereits als Sieger fest. Nur Florian (6.3, 1:6, 2:6 gegen Christoph) musste nach gewonnenem 1. Satz die Punkte noch seinem Gegner aus Nüsttal überlassen. Zuvor hatten Carsten (6:0, 6:1 gegen Matthias), Michael (6:1, 6:0 gegen Achim) und Christopher (6:0, 6:2 gegen Bertram) ihre Spiele klar für sich entschieden. Da dann auch Christoph (6:3, 6:3 gegen Mario) sowie Patrick (6:2, 6:4 gegen David) mit Siegen in 2 Sätzen nachzogen, war die Partie frühzeitig entschieden.
Beim Stande von 5:1 im 2. Satz musste das Doppel Krug/Voyè (2:6, 5:1, Aufgabe gegen Gerstmann/Gensler) das Spiel vorzeitig beenden. Florian und Jan (6:0, 6:0 gegen Detlef und Achim) und Carsten und Christopher (6:0, 6:1 gegen Matthias und David) gewannen ihre Partien souverän in 2 Sätzen. Der 2. Sieg im 2. Spiel der Saison war damit unter Dach und Fach.

Herren – Bezirksliga A Gr. 026
TC Philippstein – Cappeler TV 2:4

Beim Gastspiel in Philippstein konnten die Cappeler Herren ihren ersten Saisonsieg verbuchen. Dabei begann die Partie ungünstig, als Stefan (5:7, 4:6 gegen David) knapp in 2 Sätzen verlor. Doch Leon (6:1, 6:1 gegen Benjamin) sorgte schnell für den Ausgleich. Auch Dominik (6:3, 6:6 w.o. gegen Marion Hermsdörfer) gewann sein Spiel in 2 Sätzen. Dominik profitierte dabei von der Aufgabe seines Gegenüber beim Stande von 6:6 im 2. Satz. Mathis (6:3, 2:6, 6:7 gegen Patrick) entschied den 1. Satz ebenfalls für sich. Den 2. Satz verlor Mathis dann jedoch deutlich. Die Entscheidung im 3. Satz fiel erst im Tie-Break. Hier hatte der Gastgeber aus Philippstein das bessere Ende für sich.
In den abschließenden Doppeln siegten Mathis und Leon (6:3, 6:0 gegen Benjamin und Murrat) deutlich in 2 Sätzen. Den 1. Saisonsieg machten dann Dominik und Stefan (5:7, 6:1, 11:9 gegen David und Patrick) mit ihrem knappen Sieg im Match-Tie-Break des 3. Satzes perfekt.

Herren 50 – Bezirksliga Gr. 060
Cappeler TV – TSV Kirchhain 5:1

Zweiter 5:1 Sieg in Folge für die Cappeler Herren 50. Dabei setzte sich Christoph (6:1, 6:2 gegen Thorsten) zunächst souverän durch. Auch Eckhart (6:4, 6:4 gegen Stephan) gewann sein Spiel sicher in 2 Sätzen. Frank (7:5, 6:0 gegen Mathias) war ebenfalls in 2 Sätzen erfolgreich. Nach knappem 1. Satz ging Satz 2 zu null an Frank. Michael (6:1, 2:6, 6:10 gegen Klaus-Jürgen) sah nach souveränem 1. Satz wie der sichere Sieger aus. Doch sein Kontrahent aus Kirchhain steigerte sich. Satz 2 ging folgerichtig an den Gast aus dem Ostkreis. Auch im Match-Tie-Break des 3. Satzes musste sich Michael letztlich deutlich geschlagen geben.
Michael und Frank (6:2, 6:4 gegen Stephan und Mathias) erstickten dann mit ihrem Sieg in 2 Sätzen jegliche Zweifel an dem Heimsieg für die Cappeler Herren 50 im Keim. Eckhart und Christoph (6:3, 7:5 gegen Thorsten und Klaus-Jürgen) krönten den gelungenen Heimauftritt mit ihrem 2-Satz-Sieg im abschließenden Doppel.

Damen – Kreisliga A Gr. 010 44
MSG Schröck/Ebsdorfergrund – MSG Cappeler TV/TV Wehrda II 3:3

Erster Punktgewinn für die 2. Damen-Mannschaft der MSG aus Cappel und Wehrda. Katharina Zeller (6:1, 6:4 gegen Alexandra) und Janina (6:1, 6:0 gegen Christine) konnten ihre Spiele souverän in 2 Sätzen gewinnen. Lisa (0:6, 2:6 gegen Kristin) war jedoch klar unterlegen und verlor in 2 Sätzen. Anja (5:7, 3:6 gegen Alina) konnte vor allem im 1. Satz lange dagegenhalten. Doch auch Anja musste sich nach 2 Sätzen geschlagen geben. Auch im Doppel waren Lisa und Janina (1:6, 3:6 gegen Kristin und Alina) klar unterlegen. Das abschließende Doppel entschieden dann Katharina und Anja (6:4, 6:4 gegen Alexandra und Katja) in 2 Sätzen für sich. So konnten die Damen der MSG Cappel/Wehrda ihren ersten Punktgewinn verbuchen.

Herren 60 – Bezirksliga B Gr. 071
Cappeler TV – TV 05 Mainzlar 3:3

Wolfgang (6:1, 6:1 gegen Jürgen) und Achim (6:2, 6:0 gegen Norbert) brachten ihre Farben schnell in Front. Die Gäste aus Mainzlar kamen wieder ran, als Wolfgang (0:6, 1:6 gegen Henning) klar in 2 Sätzen verlor. Rainer (6:4, 2:6, 7:10 gegen Manfred) konnte den 1. Satz gewinnen. Den 2. Satz entschied der Gast aus Mainzlar klar für sich. Auch der Match-Tie-Break des 3. Satzes ging an die Mainzlarer Gäste.
Mit ihrem deutlichen 2-Satz-Sieg sorgten Achim und Gerhard (6:2, 6:0 gegen Jürgen und Reinhold) für die erneute Führung. Abschließend unterlagen Bernd und Rolf (4:6, 5:7 gegen Manfred und Henning) in 2 Sätzen. So blieb es am Ende des Tages beim Unentschieden.

Herren – Kreisliga B Gr. 035 44
TSV Kirchhain – Cappeler TV II 5:1

Kristian (2:6, 7:5, 6:3 gegen Marvin) war es vorbehalten, den einzigen Punkt für die Cappeler Herren zu holen. Jörn Nicolas Deuner (1:6, 3:6 gegen Nico) und Stefan (1:6, 1:6 gegen Axel) waren dagegen chancenlos. Mit einem zu Null im 1. Satz legte Spiru (6:0, 2:6, 2:6 gegen Jan Ulrich) los wie die Feuerwehr. Danach fand jedoch sein Kontrahent aus Kirchhain ins Spiel. Die Sätze 2 und 3 gingen folgerichtig an den Herren des Gastgebers.
Das letzte Fünkchen Hoffnung auf einen Punktgewinn erlosch, als Stefan und Spiru (4:6, 5:7 gegen Jan-Ulrich und Stephan) ihr Doppel verloren. Auch das abschließende Doppel Jörn und Kristian (4:6, 6:4; 2:10 gegen Nico und Axel) konnten die Cappeler Herren nicht für sich entscheiden.

Damen 40 – Kreisliga A Gr. 021 42
TSV Klein-Linden – Cappeler TV 5:1

Schon nach den Einzeln war die Niederlage der Damen 40 besiegelt. Ilona (0:6, 1:6 gegen Sonja) verlor ebenso deutlich ihr Einzel wie Christa (1:6, 2:6 gegen Kirsten) und Gabriele (0:6, 2:6 gegen Verena). Iris (5:7, 4:6 gegen Natalie) verlor, wenn auch ganz knapp, ebenfalls in 2 Sätzen. Regina und Christa (3:6, 5:7 gegen Nelly und Verena) verloren ihr Doppel auch nach 2 Sätzen. Den Ehrenpunkt für die Cappeler Damen holten Iris und Ilona (2:6, 6:1, 10:4) mit ihrem letztlich klaren 3-Satz-Sieg im Match-Tie-Break.

Medenrunde 2018 - 1. Spieltag

Das Vereinshaus und die Plätze im Lintzingsweg

Das Bild zeigt das Clubhaus des Cappeler Tennisvereins vom Platz 3 aus gesehen

Herren 30 – Bezirksoberliga
SV Neuhof – Cappeler TV 0:9

Gelungener Saisonauftakt für die neuformierte Herren 30-Mannschaft des Cappeler Tennisverein. Beim Gastspiel in Neuhof standen die Cappeler Herren bereits nach den Einzeln als Sieger fest. Zu deutlich hatten Jan (6:3, 6:1 gg. Alexander), Stefan (6:1, 6:3 gg. Claus) und Mathis (6:2, 6:3 gg. Viktor) in der Auftaktrunde ihre Matches jeweils in 2 Sätzen gewonnen. Auch Patrick (6:0, 6:1 gg. Thomas) ließ bei seinem 2-Satz-Sieg nichts anbrennen. Im 1. Satz hatte Carsten (7:6, 6:2 gg. Mario) und gewann diesen erst im Tie-Break. Den 2. Satz entschied Carsten dann souverän für sich. Alexander (6:1, 7:5 gg. Stephan) ließ im 1. Satz seinem Gegenüber keine Chance. Der 2. Satz dagegen verlief ausgeglichen. Erst gegen Ende des Satzes erspielt sich Czwalina den entscheidenden Vorteil und gab ihn nicht mehr aus der Hand. Mit ihren Siegen in 2 Sätzen bauten Christoph und Carsten (6:4, 6:4 gg. Alexander/Claus) und Jan und Stefan (7:5, 6:2 gg. Mario/Christian) das Ergebnis weiter aus. Mathis und Alexander (6:3, 3:6 und 10:6 gg. Patrin/van Driel) setzten mit ihrem Sieg im Matchtiebreak des 3. Satz den Schlusspunkt.

Damen 40 – Kreisliga A
Cappeler TV – TV Marburg 4:2

Auch die Damen 40 feiern einen erfolgreichen Start in die neue Saison. Danach sah es zunächst nicht aus, als Christa (2:6, 3:6 gg. Sarah) ihr Match nicht gewinnen konnte. Doch Karin (6:3, 6:3 gg. Julia) sorgte postwendend mit ihrem 2-Satz-Sieg für den Ausgleich. Als dann Claudia N. (6:1, 6:1 gg. Michaela) ihr Match gewann, gingen die Cappeler Damen erstmals in Führung. Claudia M. (6:2, 6:3 gg. Annegret) baute diese Führung mit ihrem 2-Satz-Sieg weiter aus. In den abschließenden Doppeln sorgten Claudia M. und Karin (6:1, 6:3 gg. Birgit/Lucia) für den entscheidenden 4. Punkt. Julia und Annegret (6:2, 6:4 gg. Marianne und Claudia N.) war es dann vergönnt, auf 2:4 zu verkürzen.

Herren 60 – Bezirksliga B
Homberger TC – Cappeler TV 3:3

Einen Teilerfolg zum Saisonauftakt konnten die Herren 60 bei ihrem Gastspiel in Homberg verbuchen. Nach der 2-Satz-Niederlage von Roland (0:6, 1:6 gg. Dieter) lag man zunächst zurück. Achim (6:2, 7:5 gg. Berthold Zimmer) konnte mit seinem Sieg in 2 Sätzen umgehend ausgleichen. Als dann Wolfgang L. (6:1, 2:6, 4:10 gg. Ewald) im Matchtiebreak sein Spiel verlor, lag man erneut hinten. Elias (6:2, 3:6, 10:5 gg. Waldemar) sorgte für den erneuten Ausgleich. Dabei behielt Elias im Matchtiebreak des 3. Satzes die Nerven und gewann diesen letztlich deutlich. Die Entscheidung war damit auf die Doppel vertagt. Roland und Elias (0:6, 0:6 gg. Dieter/Ewald) hatten bei ihrer glatten 2-Satz-Niederlage keine Chance. Da aber Wolfgang L. und Wolfgang R. (6:2, 6:4 gg. Berthold/Waldemar) in 2 Sätzen souverän gewannen, nahmen die Gäste aus Cappel zumindest einen Punkt nach Hause mit.

Herren – Kreisliga B
Cappeler TV II – TV Wehrda II 2:4

Bei der Heimniederlage gegen den TV Wehrda II konnte nur Bogdan (6:0, 6.1 gg. Sebastian) sein Einzel gewinnen. Niklas (2:6, 1:6 gg. Lennart) und Kristian (2:6, 4:6 gg. Niko) waren jedoch ihren Gegner unterlegen. David (1:6, 5:7 gg. Simon) konnte seine Partie im 2. Satz lange offen gestalten. Dennoch musste Claar am Ende die Punkte seinem Gegner aus Wehrda überlassen. Ein bisschen Hoffnung auf einen Punktgewinn keimte auf, als Jörn und Ulrich (6:1, 6:2 gg. Simon/Sebastian) deutlich in 2 Sätzen gewannen. Doch Stefan W. und Jonas (2:6, 0:6 gg. Lennart/Niko) hatten ihren Gegenüber nicht viel entgegen zu setzen und verloren klar. Die Niederlage zum Saisonauftakt war damit besiegelt.

Herren 50 – Bezirksliga A
Cappeler TV – TC Münchholzhausen 2:4

Schon nach dem 1. Einzel gerieten die Cappeler Herren in Rückstand. Zu deutlich hatte Rainer (1:6, 2:6 gg. Thomas) sein Match verloren. Als dann Michael (6:0, 6:2 gg. Uwe) souverän in 2. Sätzen gewann, keimte wieder Hoffnung auf. Doch auch Martin (0:6, 3:6 gg. Manfred Emrich) hatte nicht seinen besten Tag erwischt und verlor glatt. Marcus (4:6, 6:3, 7:10 gg. Oberpaul) verlor sein Spiel unglücklich im Matchtiebreak des 3. Satzes. Zuvor hatte Klaputek die Satzführung des Gastes aus Münchholzhausen im 2. Satz ausgleichen können. Als Martin und Gerhard (3.6, 6:7 gg. Ralf/Thomas) ihr Doppel in 2 Sätzen verloren, war die Niederlage zum Auftakt nicht mehr abzuwenden. Michael und Marcus (6:2, 6:7, 10:6 gg. Uwe/Manfred) konnte mit ihrem Sieg im Matchtiebreak des 3. Satzes lediglich noch einmal verkürzen.

Damen – Bezirksliga B
TCB Johannisau Fulda – MSG Cappeler TV/TV Wehrda II 5.1

Beim 1:5 zum Auftakt in Fulda konnte nur Renate Maus (6:4, 6:4 gg. Chiara) ihr Einzel gewinnen. Katharina (6:3, 1:6, 4:6 gg. Nadine) gab sich erst im 3. Satz geschlagen. Nicola (1:6, 0:6 gg. Anna Lena) war ebenso wie Anja (1:6, 0:6 gg. Nina) chancenlos. Die Niederlage in Fulda war endgültig besiegelt, als Nicola und Katharina (6:7, 4:6 gg. Anna Lena/Nina) ihr Doppel knapp verloren. Renate und Anja (6:3, 1:6, 6:10 gg. Nadine/Chiara) verloren dann noch das letzte Doppel im Matchtiebreak des 3. Satzes.

Damen – Kreisliga A
TC Rauschenberg – MSG Cappeler TV/TV Wehrda III 6:0

Bei ihrem Gastspiel in Rauschenberg war für die Damen der MSG Cappel/Wehrda nichts zu holen. Schon nach den Einzeln lag man uneinholbar in Rückstand. Sowohl Charline (1:6, 1:6 gg. Andrea), als auch Alma (0:6, 0:6 gg. Nicole) sowie Melissa (0:6, 2:6 gg. Reinhilde) und Mira (0:6, 3:6 gg. Beate) waren chancenlos. Auch die Doppel Charline und Melissa (1:6, 0:6 gg. Andrea/Nicole) und Alma und Mira (1:6, 0:6 gg. Reinhilde/Beate) gingen deutlich verloren.